Regionalgruppe

Kosten für den Digitalbetrieb

Kosten für den Digitalbetrieb

Es soll aber nicht verschwiegen werden dass auch bei der digitalen Steuerung erhebliche Kosten anfallen. Für Triebfahrzeuge gilt, dass die entstehenden Decoderkosten  die Betriebsmöglichkeiten bzw. die Verbesserung der Fahreigenschaften aufwiegen. Denkt man aber an das digitale Schalten von Weichen, Signalen,  u.s.w., dann stehen dem erheblichen Verdrahtungsaufwand keineswegs vernachlässigbare Ausgaben für Magnetartikeldecoder  und Digitalstellpulte gegenüber. Neben dem Fahren und Schalten bietet die Digitale Steuerung aber noch eine dritte Möglichkeit, nämlich das Melden von Zuständen. Darunter fällt auch das Melden von besetzten und freien Gleisabschnitten (Blöcken).  Die digitale Steuerung kann mit vielen weiteren Bauteilen ausgebaut werden. Sogar die Steuerung mit einem PC ist möglich. Es ist aber eine Illusion zu glauben, die Verwendung von digitalen Steuerungen erspare dem Betreiber der Modellbahn die Verdrahtungsarbeiten. Nur die Verdrahtung ist wesentlich einfacher auszuführen und damit auch leichter überschaubar.

 

Die Urheberrechte (Copyrtights) der Bilder auf dieser Seite liegen der Firma Kühn. Die Urheberrechte der Logos liegen bei den jeweiligen Firmen. Wir danken für die Genehmigung der Verwendung der Modellbilder und Logos.